Ausgezeichnet für Höchstleistung und Innovationskraft

4 Awards und weitere 4 Nominierungen für Karl Knauer in 2009

Eine beeindruckende Anzahl an Auszeichnungen und Nominierungen errang die Karl Knauer KG im Jahr 2009 für ihre Verpackungen. Damit erweist sich die Karl Knauer KG zum wiederholten Mal als kreativer, innovativer Spitzen-Player in der Verpackungsbranche. Die Auszeichnungen belegen auch: Kunden bekommen nur das Beste: Großartig inszenierte, wie auch praktische, durchdachte und einfallsreiche Verpackungslösungen für jeden Einsatzfall.


Auszeichnungen und Doppelsiege der Karl Knauer KG

Ausgezeichnet wurde die Karl Knauer KG mit dem begehrten iF communication design award 2009 in der Kategorie „Too good to be true“ für die revolutionäre Faltschachtellösung „HiLight“ – eine innovative Faltschachtel, die dank gedruckter, aktiv leuchtender Bereiche auf der hochveredelten Oberfläche für aufmerksamkeitsstarke Präsentation am POS sorgt. Unter 1367 Einreichungen machte „HiLight“ das Rennen. Bereits 2008 wurde sie mit dem Deutschen Verpackungspreis ausgezeichnet.

Auch den WorldStar 2009, den Preis der World Packaging Organisation, der Anfang Juni in Beijing (China) offiziell verliehen wird, erhält Karl Knauer gleich zweimal für außergewöhnliches und innovatives Verpackungsdesign: So fährt die Faltschachtellösung „HiLight“ auch noch diesen Preis ein – wie auch für den Prototyp einer neuen Dosierfaltschachtel für Pulver und Granulate. Das Besondere: Ein innovatives Verschlusssystem bestehend aus zwei Schiebeöffnungen, die individuell anpassbar sind und unabhängig von einander geöffnet und geschlossen werden können. Diese Faltschachtel besteht aus einem einzigen Kartonzuschnitt und bedarf keiner weiteren Materialien. Auf diese Weise kann sie in einem Arbeitsgang befüllt und verklebt werden, was sie besonders wirtschaftlich und nachhaltig macht.

Die Dosierfaltschachtel wurde außerdem mit dem Deutschen Verpackungspreis 2009 in der Kategorie Prototypen ausgezeichnet. Gleichzeitig unter den Finalisten befand sich die Faltschachtel mit automatischem Boden und integriertem Messbecher „Hauban“ – die zudem auch für den ProCarton/ECMA-Award nominiert war.

Viel Beachtung verbuchte Karl Knauer beim Druck & Medien Award 2009, dem Branchenpreis für die Druckwirtschaft. Zum einen überzeugte Karl Knauer die 21-köpfige Jury aus Branchenexperten, die die Karl Knauer KG aus einer Rekordzahl an Bewerbungen zum Finalisten in der Kategorie „Innovativstes Unternehmen des Jahres (Bereich Technik)“ beim Druck & Medien Award 2009 kürten. Darüber hinaus wurde Karl Knauer auch Finalist in der Kategorie „Ausbildungsbetrieb des Jahres“.

Ein blendendes Ergebnis für den Verpackungsspezialisten, der damit eindrucksvoll seine Leistungsfähigkeit und Innovationskraft unter Beweis stellt und sich als eine der ersten Adressen der Branche empfiehlt.