Einblicke in spannende Technik-Berufe!

Girls' Day 2016 bei Karl Knauer

Am Donnerstag, 28.04.2016, veranstaltete die Karl Knauer KG den jährlich stattfindenden Girls' Day. Neun Mädchen aus den Klassenstufen fünf bis sieben aus dem Raum Biberach konnten die Ausbildungsberufe „Medientechnologin Druck“ und „Packmitteltechnologin“ sowie „Elektronikerin“, „Industriemechanikerin“ und „Mechatronikerin“ kennen lernen. Dabei blieb es nicht beim Zuschauen: alle Teilnehmerinnen durften natürlich auch mit anpacken und praktische Erfahrungen sammeln.

Einblicke in verschiedene Abteilungen
Nach einer Sicherheitsunterweisung startete der Girls' Day mit einem Betriebsrundgang. Danach konnten die Mädchen in drei Gruppen aufgeteilt selbst etwas herstellen. Zur Auswahl standen die Bereiche Farblabor, Forschung und Entwicklung sowie die Elektrowerkstatt. Während im Labor das Anmischen von Farben ausprobiert wurde, fertigten die Teilnehmerinnen in der Forschung und Entwicklung eine individualisierte Faltschachtel an. In der Elektrowerkstatt wurde eine Kraftstromverlängerung montiert. Im Bereich „Mechanische Werkstatt“ fertigten die Teilnehmerinnen ein Mühlespiel.
Am Ende des Tages erfolgten ein Erfahrungsaustausch und eine Feedbackrunde. „Die eigentliche Berufsfindung“, so Personalleiter Markus Dilger, „steht bei den Girls' Day Angeboten nicht im Vordergrund. Vielmehr geht es darum, durch aktives Tun gerade bei Mädchen und jungen Frauen die oft vorhandene Hemmschwelle zu technischen Tätigkeiten abzubauen.“
Die Mädels waren begeistert, Eve-Marie, 13 Jahre meinte: „Es macht sehr viel Spaß, Sachen zu bauen und die Berufe näher kennenzulernen.“ Carla, 12 Jahre, zeigte sich beeindruckt von den großen Maschinen und der überall herrschenden Ordnung und Sauberkeit. „ Besonders das Basteln eines Mensch-Ärgere-Dich-Nicht-Spiels war sehr spannend. Ich kann den Girls' Day wirklich jedem Mädchen empfehlen!“

Wer macht mit beim Girls' Day?
Der Mädchen-Zukunftstag ermöglicht deutschlandweit Einblicke in technische Berufe, in denen Frauen selten vertreten sind. Unternehmen, Betriebe und Hochschulen beteiligen sich regelmäßig daran, auch die Karl Knauer KG ist zum wiederholten Mal dabei.

Gefördert wird der Girls' Day unter anderen auch vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), dem Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) sowie dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) und dem Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH).