Interpack 2008: Karl Knauer präsentiert leuchtende Verpackung „HiLight“

Kreative Verpackungen – innovative Lösungen – Fälschungssicherheit

Smart Packaging und Convenience sind zwei der Schwerpunkte, mit denen sich Verpackungshersteller und Lösungsanbieter Karl Knauer auf der Interpack 2008 präsentiert. Das COPACO-Mitglied zeigt innovative Neuentwicklungen wie die leuchtende Verpackung „HiLight" mit integriertem Display sowie eine wiederverschließbare Dosierfaltschachtel. Zudem wird „Karl Knauer Ident 3.0 NFC" vorgestellt. Die aktuelle Erweiterung der mehrfach ausgezeichneten Verfahrenslösung für Produkt- und Markenschutz bietet ein erhöhtes Sicherheitslevel.

Leuchtende Verpackung „HiLight" mit integriertem elektronischem Display
Karl Knauer präsentiert die innovative Faltschachtel „HiLight" mit gedruckten, aktiv leuchtenden Bereichen auf der hochveredelten Oberfläche. Durch Einsatz aktuellster Verfahrenstechnologien war es erstmals möglich, ein Leuchtdisplay umlaufend über mehrere Seiten einer Verpackung und auch auf gewölbte Oberflächen aufzubringen. Das Display erlaubt das Erzeugen mehrfarbiger Lichteffekte sowie -animationen wie Blinken oder Auf- und Abblenden. „GeHiLighted" werden können alle Teile des Verpackungsdesigns - Logos, Bilder und Bildelemente sowie Text. Darüber hinaus kann die sogenannte smarte Verpackung beispielsweise mit Bewegungssensoren ausgestattet werden, sodass Leuchteffekte am P.O.S. gezielt dann einsetzen, wenn sich ein Kunde nähert. Mit ihrem hohen Aufmerksamkeitspotenzial eröffnet „HiLight" insbesondere für das Marketing völlig neue Möglichkeiten.

Conveniencelösungen für unterschiedliche Anforderungen
Mit der neuen Innenfutterfaltschachtel für pulvrige Produkte und Granulate demonstriert Karl Knauer eine innovative Conveniencelösung für den Food- und Nonfoodbereich, die über klassisches Packaging-Know-how hinausgeht. Die Konstruktion und die Produktionstechnologie ermöglichen es, das luftdichte Innenfutter der Verpackung beim Öffnen entlang einer definierten Linie einfach und sauber zu öffnen. Durch eine Einstecklasche ist die Innenfutterfaltschachtel wiederverschließbar.

Wirksamkeit von Marken- und Produktschutz gesteigert
Weiterhin zeigt das badische Unternehmen die erweiterte Verfahrenslösung „Karl Knauer Ident 3.0 NFC", mit der Verpackungen und Produkte nachverfolgbar individualisiert und somit fälschungssicher gemacht werden. Die neue Version der Anwendung verfügt über die kontaktlose Verbindungstechnologie Near Field Communication (NFC), die eine höhere Sicherheitsstufe für Hersteller und Kunden gewährleistet. Auf die Verpackung aufgebrachte individuelle Sicherheitscodes oder RFID-Informationen sind nun unkompliziert mit Hilfe NFC-fähiger Handys auslesbar. Der Vorteil des Mobiltelefons als Lesegerät liegt ganz klar in seiner ständigen Verfügbarkeit für den Anwender.

Weitere effektive Nutzungsmöglichkeiten für „Karl Knauer Ident" sind die Weitergabe von zusätzlichen Produktinformationen, die Integration von Marketingaktionen wie Gewinnspielen oder Bonussystemen sowie der Aufbau einer sicheren Track-&-Trace-Kette. Die „Karl Knauer Ident"-Lösung wurde bereits mehrfach ausgezeichnet, zuletzt 2007 mit dem Innovationspreis Mittelstand von T-Mobile Deutschland.

Karl Knauer KG
Das COPACO-Unternehmen Karl Knauer KG mit Sitz in Biberach (Baden) produziert innovative Verpackungen, Werbemittel und Präsentverpackungen. Als realisationsstarker Anbieter von speziellen Packaging- und Prozesslösungen mit einem Dienstleistungsangebot entlang der gesamten Supply Chain bis hin zum Sondermaschinenbau präsentiert sich das Unternehmen als Partner für die global agierende Marken- und Dienstleistungsbranche. Im Geschäftsjahr 2007 hat Karl Knauer einen Umsatz von 57,4 Millionen Euro erwirtschaftet.