Interpack 2008: Power of Synergy

COPACO erschließt neue Wertschöpfungspotenziale

Auf der Jubiläums-Interpack präsentiert sich die COPACO-Gruppe, die ebenfalls einen runden Jahrestag feiert, unter dem Motto „The Power of Synergy". Seit nunmehr 40 Jahren stellt sich die Gruppe erfolgreich dem sich verschärfenden Wettbewerb. Die Kooperation von vier mittelständischen Verpackungsherstellern hat ein leistungsstarkes internationales Netzwerk aufgebaut, das Entwicklungs- und Prozesskompetenz bietet. Ergänzt wird es um breites Branchen-Know-how, effektives Ressourcenmanagement und Full-Service-Angebote entlang der kompletten Supply Chain. Themenschwerpunkt auf der Interpack ist die „Supply Chain Partnership", das Dienstleistungsangebot entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Weiterhin zentral behandelt die COPACO als Mitinitiator des InnovationParc Packaging das Thema Produkt- und Markenschutz.

Die COPACO-Gruppe begann nach ihrer Gründung 1968 mit dem Erfahrungsaustausch zwischen mittelständischen Unternehmen und ersten Einkaufssynergien. Seitdem hat sie sich weit darüber hinaus zu einer starken Wirtschaftskooperation im industriellen Mittelstand entwickelt, deren Stärke und Stabilität auf der Bewahrung und Weiterentwicklung der Kernkompetenzen der einzelnen Mitglieder beruht.

Heute arbeiten die vier Unternehmen in Technik, Forschung und Entwicklung zusammen, nutzen Einkaufssynergien, führen gemeinsame Projekte durch und stimmen ihre Marketingaktivitäten ab. Durch Ausnutzung von Synergieeffekten können die Verpackungshersteller so bei steigenden Rohstoff- und Energiepreisen sowie immer kürzer werdenden Entwicklungszyklen neue Wertschöpfungspotenziale erschließen und wettbewerbsentscheidenden Mehrwert generieren. Im Ergebnis ist die Gruppe kompetenter Packaging- und Prozesspartner für viele Branchen und zudem treibende Kraft bei Themen wie Hochveredelung, Fälschungssicherheit, RFID sowie druckbare elektronische Bauelemente.

Entwicklungspotenzial4
Vorteile entstehen besonders aus der Zusammenarbeit in Forschung und Entwicklung sowie dem gegenseitigen Benchmarking. Übernimmt eines der Unternehmen die technologische Vorreiterrolle auf einem Spezialgebiet, können die anderen auf dieses Know-how zurückgreifen. Da sich so die Innovationskompetenzen der einzelnen Akteure potenzieren, sind von der COPACO angebotene Lösungen stets State-of-the-Art. Die gewonnenen Ressourcen investiert die Gruppe in die Entwicklung von Zukunftstechnologien wie beispielsweise - als OE-A-Mitglied - der Integration gedruckter elektronischer Elemente in Verpackungen wie RFID-Antennen oder auch Displays mit programmierbarem Inhalt.

Erweiterter Leistungsbereich eröffnet neue Wertschöpfungspotenziale
Aufgrund der verschiedenen Kernkompetenzen der einzelnen Mitglieder verfügt die COPACO über umfassende Branchenkenntnisse und Realisations-Know-how. Die zunehmende Übernahme von Verantwortung der Verpackungshersteller bei der wirtschaftlichen Gestaltung der kompletten Prozesskette bis hin zur Logistik erlaubt es, die Supply Chain effektiver zu gestalten. Die COPACO greift auf ein funktionierendes Netzwerk von Spezialisten, Dienstleistern und Zulieferern zurück und erstellt so individuelle und kosteneffiziente Lösungen für unterschiedliche Anforderungen.

Die COPACO-Gruppe auf dem InnovationParc Packaging
Auf der Interpack präsentiert die COPACO als Mitinitiator des InnovationParc Packaging das Schwerpunktthema Produkt- und Markenschutz unter dem Motto „Innovation vs. Imitation - Concepts & Solutions". Mit ihren Partnern, dem Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) und der Aktion Plagiarius e. V., steht die Gruppe für die gemeinsame Initiative zum Produkt- und Markenschutz. Auf der Messe gezeigt werden modernste Fälschungssicherheitslösungen wie „Karl Knauer Ident 3.0 NFC" mit integrierter Web- und Mobilfunktechnologie und komplette schlüsselfertige Sicherheitskonzepte entsprechend den höchsten Sicherheitsstandards. Experten informieren die Besucher über den neuesten Stand der Technik für gedruckte und druckbare Sicherheitsmerkmale sowie zu den Themen Zoll und Recht.