Karl Knauer gewinnt Promotional Gift Award

Strahlende Sieger

Mit der wirklich in jeder Hinsicht außergewöhnlichen Promotion-Verpackung „Black Panther“ gewinnt der Verpackungsspezialist Karl Knauer bereits zum zweiten Mal in Folge einen der begehrten Promotional Gift Awards. Das spektakuläre Packaging, das im Auftrag von PepsiCo (USA) anlässlich des Filmstarts des Blockbusters der berühmten Marvel Studios, Los Angeles produziert wurde, überzeugte die Jury in der Kategorie „Best Practice“. Die spektakuläre Lichtshow, die mit der HiLight – smart LEDs®-Technologie realisiert wurde, zeigt beeindruckend, was heute im Bereich visueller und haptischer Werbung möglich ist.

„Wir freuen uns natürlich sehr, dass wir bereits zum zweiten Mal in Folge mit einer Lichtinszenierung diese wichtige Auszeichnung gewinnen konnten“, erklärt Martin Glatz, Leiter Verkauf und Forschung & Entwicklung bei der Karl Knauer KG. „Nach der Auszeichnung für unser leuchtendes Coca-Cola-Etikett im letzten Jahr konnten wir die Fachjury jetzt mit der wirklich spektakulären Verpackung der Marke „Brisk“ von PepsiCo überzeugen.“

Ein Feuerwerk der Produktinszenierung
Der Betrachter kann sich der Faszination dieser Verpackung eigentlich kaum entziehen: Eine im 3D-Druck hochveredelte Dose der PepsiCo-Marke „Brisk“ im Design des Filmhelden „Black Panther“ wird auf einer kleinen „Bühne“ mit ausklappbaren Seitenteilen im Look des Innenraums der Hightech-Tarnkappenschiffe aus dem Film in Szene gesetzt. Prägungen in allen Facetten, eine 20-sekündige Lichtchoreographie und raffinierte Klappmechanismen sorgen für den überraschenden Bühneneffekt, der sich nach dem Öffnen der ganz in Schwarz gehaltenen Verpackung ergibt. Durch Drücken des Black Panther-Logos startet die Lichtshow in fünf getrennt angesteuerten Zonen, die jederzeit neu gestartet werden kann und die Magie des Films hervorragend repräsentiert. Möglich wird dies mittels der von Karl Knauer entwickelten und patentierten Technologie HiLight – smart LEDs®, mit der die spektakuläre Lichtinszenierung direkt auf Karton untradünn in die drei Rückwände integriert werden konnte.

„Wir spüren, wie immer mehr Branchen die neuen Möglichkeiten für sich und ihre Produkte einsetzen möchten. Ob es um einfache Lichtakzente, mehrstufige Licht-Choreografien oder – in naher Zukunft – um das Abspielen von Video-Inhalten auf Verpackungen geht – wir sind uns sicher, dass Licht bald auf vielen Verpackungen eine wichtige Rolle spielen wird. Darum arbeiten wir zusammen mit unserem Partner INURU bereits intensiv an der neuen Generation von spektakulären Lichteffekten: Gedruckte OLEDs werden in Zukunft die herkömmlichen LED ablösen, und wir sind mit Hochdruck dabei, die industrielle Fertigung und Integration dieser Technologie in Verpackungen unseren Kunden zu attraktiven Konditionen anbieten zu können.“