Megatrends sind Packaging-Trends

Karl Knauer präsentiert innovative Lösungen auf der FachPack

Wieder einmal versammelt sich das Who-is-Who der Verpackungswelt Ende September zur Leitmesse der Branche in Nürnberg. Hier präsentieren Packaging-Experten aus aller Welt  ihre Lösungsvorschläge für die Verpackungen der Zukunft. Die Bedeutung der Verpackung ist in den letzten Jahren ausschlaggebend geworden. Denn die Kaufentscheidung trifft der Konsument am Point-of-Sale. Als Spezialist für Verpackungen, Werbemittel und Präsentverpackungen darf die Karl Knauer KG auf einer der renommiertesten Verpackungsmessen in Europa nicht fehlen. Die Innovationsfähigkeit der Experten aus dem Schwarzwald ist in der Branche bekannt und wurde bereits mit wichtigen Preisen belohnt. Auch dieses Jahr zeigt die Karl Knauer KG mit zahlreichen Innovationen und zukunftsweisenden Verpackungslösungen, dass sie die Megatrends der Branche erkannt hat und mit Hilfe anspruchsvoller Technologien umsetzen kann.

Megatrends in der Verpackungswelt
Die Rolle einer Verpackung hat sich in den letzten Jahren grundlegend gewandelt. Hatte sie früher einzig die Aufgabe, das Produkt zu schützen, ist sie inzwischen zu einem bedeutenden und unerlässlichen Marketingtool geworden. Über 1.14 Mio Marken kämpfen um die Gunst der Verbraucher. Die Implementierung von Crossmedia Marketing zeigt, worum es eigentlich geht: Es ist wichtig, dass die Verpackung dem Konsumenten ins Auge „sticht“. Längst reicht es nicht mehr, auf eine einzige Werbeform zu setzen. Vielmehr wird es immer wichtiger, die potenziellen Kunden auf so vielen Kanälen wie möglich anzusprechen. Von klassischen zu immer raffinierteren Veredelungsmöglichkeiten bis hin zum Einsatz von gedruckter Elektronik, immer mehr Unternehmen setzen im Kampf um die Aufmerksamkeit der Kunden auf die vielfältigen technologischen Lösungen von Karl Knauer. Denn: Verpackungen tragen zur Markenerkennung bei. Neben Optik und Haptik spielt auch die Frage nach einer ökologischen Herstellung und somit einer nachhaltigen Entsorgung eine immer wichtigere Rolle. Die Funktionalität ist folglich umfangreicher und anspruchsvoller geworden. „Megatrends prägen die neuen Verpackungserlebnisse der Verbraucher. Deshalb entwickeln wir die Möglichkeiten der Produktionstechnik immer mit Blick auf und im Zusammenhang mit den wichtigsten Megatrends“, so Martin Glatz, Leiter Verkauf und Marketing bei Karl Knauer. Marketingtools, die das limbische System des Menschen ansprechen, setzen den Kaufimpuls im Gehirn, noch bevor sich der Konsument darüber bewusst ist. Der „first moment of truth“, der Augenblick, in dem diese Kaufentscheidung getroffen wird, wird von der Wirkung der Verpackung auf das limbische System, also auf das Emotions- und Wertesystem des Menschen, ausgelöst. Die Analyse der limbischen Profile der jeweiligen Zielgruppen hilft dabei, die Verpackung so zu designen, dass sie vom Kunden bevorzugt gekauft werden. Die Verkaufsverpackung vermittelt schlussendlich den kaufentscheidenden Eindruck.

Megatrend Crossmedia-Marketing
Crossmedia bezeichnet die Kommunikation über mehrere inhaltlich, gestalterisch und redaktionell verknüpfte Kanäle, die den Nutzer zielgerichtet zu den verschiedenen Medien führt und auf einen Rückkanal verweist. Die gewachsene Bedeutung von Crossmedia Marketing lässt sich auf das geänderte Konsumentenverhalten zurückführen. Konsumenten nutzen zunehmend abwechselnd viele verschiedene mediale Kanäle und können deshalb auf nur einem Kanal immer schwerer erreicht werden. Crossmedia, u.a. mit dem Konzept des „print-to-web“, ermöglicht es, die Konsumenten auf vielen Kanälen anzusprechen und damit den Werbeerfolg deutlich zu steigern. Die Karl Knauer KG vernetzt verschiedene Smart-Packaging Elemente auf Verpackungen, Displays und Werbemittel, um Crossmedia Marketing zu ermöglichen. Preisgekröntes Paradebeispiel: Werbemittel mit integrierter „Augmented Reality“. Denn damit hat die Karl Knauer KG als erster Werbemittelhersteller klassische Werbemittel und die virtuelle, dreidimensionale Welt miteinander verknüpft. Ob Information, Werbebotschaft oder interaktives Spiel – Verpackungen, Displays und Corporate Gifts, die über die technische Raffinesse der „Augmented Reality“ (AR) verfügen, zeigen Innovation und Zeitgeist. Und die Botschaft verbreitet sich in Windeseile. Die Logos oder die Werbebotschaften der Kunden werden darüber hinaus verstärkt durch das Erleben einer virtuellen dreidimensionalen Welt inmitten der gewohnten Umgebung. Die Anwendung ist denkbar unkompliziert und mit Smartphones und Tablet-PCs bzw. iPads möglich. Weitere Smart-Packaging Möglichkeiten liegen in der hochwertigen Veredelung mit Hilfe gedruckter Elektronik. Die Umsetzung im Bereich „HiLight“ beinhalten die Integration von Licht und zukünftig auch Bewegtbildern. Die erste Marktrealisierung dieser Technik auf einer Verpackung präsentiert Karl Knauer auf der FachPack. Die Weiterentwicklung und Optimierung von Techniken wie RoyalTex – die individuell gewebte Verpackung, Holografiedruck oder die Implementierung von 3D-Linsen hat sich Karl Knauer ebenso auf die Agenda gesetzt. Als einziges Mitglied der Organic Electronics Association (OEA) aus der Verpackungsbranche demonstriert Karl Knauer auch in diesem Bereich seine innovative Marktführerschaft. Die Verpackung der Zukunft wird durch zahlreiche Smart-Packaging Funktionen gekennzeichnet sein. Das wichtigste Merkmal: die Verpackungen „denken mit“. Smarte Barcodes signalisieren dem Konsumenten, wann ein Produkt abgelaufen ist und Nanotechnologie hilft dabei, Produkte länger frisch zu halten und gleichzeitig Verpackungsmaterial zu sparen.

Megatrend Nachhaltigkeit
Verpackungen nachhaltig gestalten – ein weiterer Aspekt im Bereich Packaging. Dabei bezieht sich die nachhaltige Sichtweise sowohl auf die Herstellung als auch auf die spätere Entsorgung der Verpackung. Die gesunde Gesellschaft, die „Health Society“, legt Wert auf eine umweltschonende und  nachhaltige Produktionskette. Der Wettbewerb der Werte hat den Wettbewerb der Preise abgelöst. Nicht mehr der niedrigste Preis, sondern vielmehr die nachhaltige und schonende Herstellung von Produkt und Verpackung gibt den Kaufimpuls und begeistert den Kunden.  Gerade im Bereich der Verpackungen für die Chemiebranche setzt Karl Knauer als innovativer Partner der Branche wichtige Akzente. Mehrwertige Verpackungen spielen hier eine wichtige Rolle. Beispielhaft umgesetzt hat die Karl Knauer KG das zum Beispiel in einer Faltschachtel mit integriertem Messbecher, die aus einem einzigen Kartonzuschnitt (Monomaterial) besteht. Deshalb ist nur ein einziger weiterer Produktionsschritt zur Zusammenführung von Produkt und Verpackung notwendig. Die Herstellung erfordert einen geringeren Material- und Energieverbrauch und führt zu einem nachhaltigen Gesamtprozess. Die Faltschachtel kann in einem einzigen vollautomatischen Prozess aufgerichtet, befüllt und verschlossen werden. Nach Gebrauch erfolgt die Rückführung der leeren Verpackung in den Altpapier-Recycling Kreislauf. Die ausschließliche Verwendung von recyclebaren Rohstoffen stellt die vollständige Rückführung sicher. In jedem Prozessschritt werden Zeit und Ressourcen gespart und am Ende steht eine Gesamtkostenreduktion,  die zudem mit dem Nachhaltigkeitsgedanken mehr als vereinbar ist.

Megatrend „Das Ich im Zentrum“
„Customizing“, also das Anpassen eines bestimmten Produktes an die individuellen Wünsche und Bedürfnisse des einzelnen Kunden, ist ein weiterer Megatrend. Vom Frühstücks-Müsli, das sich der Kunde im Internet selbst zusammenstellen und schicken lassen kann bis hin zu selbst gestaltbaren Präsentverpackungen von Karl Knauer: Die Kunden erwarten, dass ihre Wünsche und Bedürfnisse umsetzbar sind. Die neue Online-Präsenz von Karl Knauer setzt hier Maßstäbe: Denn als erster und einziger Hersteller bietet Karl Knauer seinen Kunden die Möglichkeit, individuelle Präsentverpackung einfach online gestalten und bestellen zu können. Und das schon ab einer Mindestbestellmenge von nur 25 Stück, bei der die Verpackung trotz Kleinstmenge mit einem hochwertigen Qualitätsdruck oder einer edlen Heißfolienprägung individuell veredelt wird. Ob Präsentkartons, Faltschachteln, Tragekartons, Geschenkkassetten, Tragetüten, Holzkisten oder Displays – präsentverpackung24.de bietet die größte Auswahl an individualisierbaren Präsentverpackungen. Der Kunde wählt aus dem großen und erfolgreichen Programm exklusiver Präsentverpackungen von Karl Knauer seine Wunschverpackung und veredelt diese individuell über einen hochwertigen Qualitätsdruck oder eine edle Heißfolienprägung. Ob für ein Jubiläum, ein persönliches Weihnachtsgeschenk oder zur professionellen Präsentation von Produkten in einer hochwertigen, individuellen Verpackung – präsentverpackung24.de bietet für alle Anlässe die individuelle Wunschverpackung - einfach, schnell und bequem. Mit diesem Schritt bietet Karl Knauer seinen Kunden eine neue Dimension an Gestaltungsmöglichkeiten, Schnelligkeit und Flexibilität. Denn genau hier besteht aktuell die größte Angebotslücke am Markt.  Die Kunden, ob Weinerzeuger, Weinfachhändler, Industrie- und Handelsunternehmen, Banken, Versicherungen, Vereine oder auch Privatpersonen, wünschen sich individuelle Präsente für verschiedenste Anlässe ab kleinen Auflagen. Eine Prägung war bisher erst ab 500 Stück möglich, ein eigener Druck sogar erst ab 2000 Stück. Daher stellt präsentverpackung24.de eine (kleine) Revolution am Präsentverpackungsmarkt dar.

What’s next: Verpackungen der Zukunft
Innovativ ist Karl Knauer bereits. Doch auch in Zukunft wird der Packaging-Experte mit hochtechnisierten Lösungen überraschen. Die Zielgruppenerkennung am Point of Sale ist eine davon: über Digital Signage – Elemente wird es zukünftig möglich sein, dass die gezeigte Werbung genau auf Alter, Geschlecht und somit äußerst präzise an die Zielgruppe angepasst wird. Als weiterer Zukunftstrend ist die alltägliche Nutzung eines virtuellen Supermarkts nicht mehr allzu fern. Auch hier ist Karl Knauer am Puls der Zeit und stellt sich die Frage, welche Formen und Funktionen die Verpackungen für Produkte aus dem virtuellen Kaufladen haben müssen. Es bleibt folglich spannend und gleichzeitig gewiss, dass die Packaging-Experten aus dem Schwarzwald auch in Zukunft die Trends erkennen und umsetzen werden.


Bildunterschriften
Bild1.jpg
Hochwertig veredelte Faltschachtel mit Silberfolie, 3D-Linseneffekt und Hybridlackierung (Einzelbild)

Bild2.jpg
Hochwertig veredelte Faltschachtel mit Silberfolie, 3D-Linseneffekt und Hybridlackierung (Gruppenbild)

Bild3.jpg
Messbecher aus einem einzigen Kartonzuschnitt (flach liegend für Transport)

Bild4.jpg
Messbecher aus einem einzigen Kartonzuschnitt (aufgestellt zur Verwendung)

Bild5.jpg
Beispiel für Holografiedruck

Bild6.jpg
Gruppe Präsentkartons

Bild7.pdf
Logo präsentverpackung24.de

Bild8.jpg + Bild9.jpg
RoyalTex - die individuell gewebte Verpackung

Bild10.jpg
Display ausgestattet mit Zugang zu Augmented Reality