ProCarton/ECMA Award 2011

Mit Körbchen und Messbechern ins große Finale

Die innovativen Produktentwicklungen der Karl Knauer KG ziehen, wie auch in den Jahren zuvor, in das Finale der Pro Carton/ECMA Carton Awards ein.
Erst einmal unter den Finalisten, stehen die Chancen gut, für meisterhafte Leistungen gebührend mit einer Auszeichnung belohnt zu werden. Der rote Teppich liegt bereit zum Ausrollen für zwei Produktfamilien des Unternehmens:

Die Körbe und Schalen für Obst und Gemüse sowie die Messbecher, entwickelt und hergestellt im Auftrag der Dow AgroSciences. Eine zukunftsweisende Eigenschaft verbindet die beiden Familien miteinander:
Sie sind besonders umweltverträglich, weil sie handelsüblichen Kunststoff ersetzen!
 
Körbe und Schalen für Obst und Gemüse
Preiswürdig sind die Schalen und Körbe für Obst und Gemüse aus Karton vor allem unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit. Sie ersetzen im Obst- und Gemüseregal Kunststoffbehälter als auch Spankörbe. Ihr Material ist der Karton, der, nachweislich für Lebensmitteldirektkontakt freigegeben, über den Recyclingkreislauf  des Altpapiers entsorgt werden kann.
Ihre faltbare Qualität reduziert den logistischen Aufwand für die Körbe, migrationsarme Farben und die Veredelung der Innenseite mit einem besonderen Barrierelack krönen die Spitzenqualität des Produkts für alles, was frisch ist und bleiben soll.
Flechtoptik und gut bedruckbare Flächen bieten Herstellern alle Möglichkeiten, sich als Absender traditionell hochwertiger Erzeugerqualität zu positionieren.
Sehr gute Energiebilanz, Lebensmittelkonformität, reduzierte Logistik.

Messbecher aus Karton
Flexibel, standfest, umweltfreundlich – eine neue Generation von Messbechern setzt wegweisende Akzente in der chemischen Industrie. Der flachliegende, auffaltbare Messbecher aus Karton ersetzt unflexiblen Kunststoffbecher.
Die zum Patent angemeldeten Messbecher aus Karton sind zuverlässige Behältnisse für Pulver und Granulate, die von Dow AgroScience gleich in drei Varianten eingesetzt werden. Als Umkarton-Faltschachtel mit integriertem Messbecher, als Messbecher mit Vorrichtung zum Anhängen an einen Kanister und als separaten Messbecher zum Beilegen.

Flach liegend angeliefert, beansprucht der neue Messbecher weniger Platz als sein Bruder aus Kunststoff, auch bei der Verbindung mit dem Produktbehälter entsteht fast kein zusätzliches Verpackungsvolumen, da sich die Größe des Messbecher an der Größe des Behälters/Produktes orientiert. Eingesparte Kosten also bei Verpackung, Transport und Lagerung.
Geringer Energieverbrauch bei der Herstellung, die Entsorgung über das Altpapier (Recyclingkreislauf), einfaches, sicheres und exaktes Dosieren durch Sichtfenster und Skalierung sowie eine individuelle Bedruckung mit bis zu 6 Farben machen den Messbecher aus Karton zu einem echten Konkurrenten des herkömmlichen Kunststoffbechers.
Sehr gute Energiebilanz, Volumen- und damit Kosteneinsparung bei Lagerung und Transport, Karton ersetzt Kunststoff.

Die Pro Carton/ECMA Carton Awards werden seit dreizehn Jahren vergeben und gehören inzwischen zu den am meisten beachteten Preisen für Verpackungen von Fast Moving Consumer Goods (FMCG). Die Preisverleihung findet am 18. und 19. April 2012 in Düsseldorf statt.


Mehr Informationen zum ProCarton/ECMA Award 2011 erhalten Sie auf Arrowwww.procartonecmaaward.com