OLEDs – Eine leuchtende Zukunft

OLEDs sind wenige Nanometer dünne, selbst strahlende, flächige Lichtquellen, und bestehen aus organischen Halbleitern. Sie können vollständig mit allen elektronischen Komponenten inklusive der Batterien gedruckt werden. Im Vergleich zur Elektrolumineszenz sind OLEDs 100-500x heller, benötigen aber nur einen Bruchteil an Energie, sind ultradünn, flexibel und kostengünstiger herzustellen. Aufgrund des geringen Energieverbrauchs können Lichtelemente energieautark mit integrierten Batterien über viele Wochen und Monate betrieben werden. Die Technologie ist nachhaltig, recyclebar und kann problemlos gemäß gesetzlicher Anforderungen entsorgt werden.

OLED Verpackungen – Die Revolution des Produktmarketing

In Zukunft können damit Verpackungen, Displays, POS-Materialien, Werbemittel und selbst Flaschenlabels mit leuchtenden, animierten Bildern, Logos, Texten ausgestattet werden: Eine Revolution für das Produktmarketing! Selbst die Aktivierung des Lichteffektes kann auf Wunsch nun berührungslos ohne die übliche Sensoren erfolgen. Der Kunde nähert sich dem Regal und die Verpackung beginnt zu leuchten. Eine Aufmerksamkeitssteigerung für die Marke, die unbezahlbar ist. Im „First Moment of Truth“, dem Moment der Produktauswahl und der Kaufentscheidung wird die Marke zum Gewinner!

Entwicklungszusammenarbeit

Die Karl Knauer KG und die INURU GmbH bringen jeweils ihre jahrelange Erfahrung und ihr breites technisches Know-how in die Kooperation rund um das Thema gedruckte Elektronik in Papier und Verpackungen ein. INURU hat die letzten Jahre den Druck von OLEDs revolutioniert und reift nun die industrielle Anwendung in Großauflagen Schritt für Schritt weiter aus. Mehrere Patente rund um die Herstellung der Komponenten, deren Verarbeitung für die Herstellung von gedruckten OLEDs und deren Anwendungen sind eingereicht. Exklusiv arbeiten beide Partner nun in den Bereichen Verpackungen, POS, Werbemittel, Labels, Ad Specials und bei vielen weiteren Produkten zusammen.

Geschichte der leuchtenden Verpackung

Vor fast zehn Jahren begann der Siegeszug der gedruckten Elektronik aus dem Haus der Karl Knauer KG. Die erste leuchtende Verpackung auf Basis von Elektrolumineszenz präsentierte das Unternehmen als Prototyp auf der Interpack in Düsseldorf; 2012 war dann die Marktreife erreicht und die vermutlich erste freiverkäufliche leuchtende Verpackung für den Bombay Sapphire von Bacardi konnte in den weltweiten Verkauf gehen. Über 30 nationale, internationale und globale Awards folgten. Für Bacardi als Mutterkonzern stellt die leuchtende Verpackung „Bombay Sapphire“ bis heute die „beste und erfolgreichste Verpackung in der Geschichte der Marke“ dar.