schließen

Höchste Zeit: Umweltfreundliche Verpackungen.

Drei Grundsätze für umweltfreundliche, nachhaltige Verpackungen:

  • Nachwachsende Rohstoffe für Faltschachteln: Karton besteht aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz und gehört damit zu den nachhaltigsten Verpackungsmaterialien. Dessen Rohstoffgewinnung, Herstellung, Gebrauch und Entsorgung fördert die Umweltfreundlichkeit. Wer FSC®- und PEFC™-zertifizierte Materialien einsetzt, unterstützt nachweislich die nachhaltige Forstwirtschaft und sorgt für einen Ausgleich der CO2-Bilanz im Faserkreislauf. Nachwachsende Forste nehmen den Kohlenstoff wieder auf, den Verpackungen und Werbemittel aus Karton, Pappe oder Papier am Ende ihres Lebenszyklus freisetzen. (Quelle:  Verband Deutscher Papierfabriken e.V. sowie Europäische Vereinigung der Karton-und Faltschachtelindustrie: www.procarton.com)

  • Wiederverwendung von Recyclingmaterial: Karton ist nachhaltig, umweltfreundlich und schont unsere Ressourcen: Kein Produkt wird so intensiv recycelt wie Verpackungen aus Karton, Pappe oder Papier. Die mehrfache Wiederverwendung des Rohstoffs schont die Ressourcen in allen Bereichen, z. B. auch den Energie- und Wasserverbrauch. Die Recyclingrate bei Karton, Pappe und Papier liegt in Europa bei rund 81 % (Confederation of European Paper Industries (CEPI). In Europa werden 60 % der Faltschachteln aus recyceltem Karton hergestellt. (Quelle: Verband Deutscher Papierfabriken e.V.: sowie Europäische Vereinigung der Karton-und Faltschachtelindustrie: www.procarton.com)

  • Reduktion des Materialeinsatzes: Intelligente Verpackungskonstruktionen minimieren den Materialeinsatz deutlich. Nachhaltige Verpackungen zeichnen sich dadurch aus, dass sie aus umweltfreundlichen Materialien bestehen und, dass sie besonders materialsparend konzipiert sind. Das Ergebnis: weniger Ausschuss in der Produktion und weniger Abfall nach Gebrauch. Die Reduzierung von Abfall und Ausschuss ist eine zentrale Vorgabe von Karl Knauer. Bei der Konstruktionsentwicklung ist Minimum von Größe und Grammatur das Maximum.

Die Alternativen zu Plastik

Faltschachteln im Naturlook für Unterwäsche
(Recycling-) Karton

Karton ist einer der nachhaltigsten Verpackungsmaterialien, denn er besteht aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz. Daher ist er besonders umweltschonend bei Gewinnung und Herstellung, Gebrauch und Entsorgung. Keine Verpackungslösung wird so intensiv recycelt wie Verpackungen aus Karton, Pappe und Papier. Die Recyclingrate von Karton, Pappe und Papier liegt in Europa bei rund 81 %. Auch in der Werbemittelbranche und bei Versandverpackungen gilt Karton als Nachhaltigkeitsprimus. Immer mehr Unternehmen steigen um auf Karton bei Büromaterialien und Werbemittel. Beispiel: „Powerstikkies® eco“, Haftnotizen auf 100 % Recyclingpapier! 
 

Graskarton

Wussten Sie, dass man Karton aus Grasabfällen von Ausgleichsflächen oder Naturschutzgebieten herstellen kann? Das ist ein besonders umweltfreundliches Verpackungsmaterial und eine Alternative für Plastik. Mit Graskarton aus der Region erreichen Sie zahlreiche ökologische Vorteile und enorme Einsparpotenziale bei Energie, CO2 und Wasserverbrauch. 
 

Mehr erfahren

Agrarabfallkarton

Moderne Rohstoffquelle: landwirtschaftliche Erntenebenprodukte, z. B. Stängel und Blätter von Nutzpflanzen wie Reis, Getreide oder Zuckerrohr und die daraus gewonnene Cellulose! Übriggebliebene Stängel und Blätter werden nach der Ernte verwertet. 
Die Vorteile von Agrarabfallkarton: verbesserte Ökobilanz, Erhöhung der Reclyclingfähigkeit, erlaubter Einsatz im direkten Lebensmittelkontakt, gleiche Qualität wie Frischfaserkarton, CO2-neutrale Herstellung. 
 

Natürlich schön

Naturbelassene Präsentverpackungen liegen im Trend, Natürlichkeit bleibt in Zukunft angesagt. Der Megatrend Nachhaltig- und Natürlichkeit hat nichts von seiner Wirkung verloren – im Gegenteil. Gerade im Präsentverpackungsmarkt macht sich auch dieser Trend bemerkbar. Bestseller sind umweltfreundliche, nachhaltige Verpackungen aus nachwachsenden Rohstoffen, deren Materialien und Bedruckungen eine besondere Natürlichkeit ausstrahlen. Die Verpackungslösungen wirken besonders ursprünglich, naturbelassen, reduziert auf das Wesentliche. 
 

Umweltbewusstsein hat bei Karl Knauer Tradition

Wer seine Wurzeln im Schwarzwald hat, ist nachhaltig von Haus aus. Als familiengeführtes Unternehmen liegt uns die Verantwortung für Mensch, Umwelt und Natur von jeher sehr am Herzen. Die Themen Verantwortung und Nachhaltigkeit sind zentrale Bestandteile unserer Unternehmensstrategie. Es ist unser Anspruch bei allen Leistungen rund um Verpackungen, Werbemittel, Präsentverpackung und Maschinenbau die Effizienz von Prozessen zu erhöhen, in Zukunft noch mehr Ressourcen zu schonen und einzusparen und Emissionen zu minimieren. 

Umweltfreundlichkeit in Zahlen: Lesen Sie den Karl Knauer-Nachhaltigkeitsbericht
 

Newsletter: Bestens informiert