schließen

Smarte Verpackungsinnovation für Stella Artois

Starkes Rund-um-Paket

 

Die neue Stella Artois-Verpackung, die der Verpackungsspezialist Karl Knauer entwickelt und gemeinsam mit der Krones AG und AB InBev umgesetzt hat, weckt seit Februar das Interesse britischer Bierliebhaber: Denn die Premiumbiermarke Stella Artois, die von der weltweit größten Brauereigruppe AB InBev vertrieben wird, sorgt mit einem Karton mit abgerundeten Ecken und mit einer aufwendigen Lackierung dafür, dass man nicht an ihr vorbeikommt. Damit man die zwölf 0,33 l-Reliefflaschen, die im 6,5 Kilogramm schweren Gebinde stecken, dann auch sicher und bequem nach Hause transportieren kann, wurde von Karl Knauer ein teleskopierbarer Handgriff konstruiert. Dieser kommt – wie die gesamte Verpackung – ohne Verstärkungsbänder aus Kunststoff aus und macht das Zugreifen so besonders einfach und umweltgerecht.

Zu Hause oder bei der Party angekommen, lässt sich der Karton entlang der 360-Grad-Perforation in zwei Hälften teilen. Das untere Fach hält alle Flaschen zusammen und kann als Tablett genutzt werden, wenn man die integrierten Seitenlaschen nach innen schiebt. Ist die Verpackung leer, kann der Kraftkarton, der aus nachhaltigen europäischen Ressourcen und FSC®- / PEFC™-zertifizierten Produktionen stammt, problemlos über die Papiertonne recycelt werden.

So detailliert das Handling für den Kunden durchdacht wurde, so clever wurde auch der Abpackprozess konzipiert: Denn eine besondere Herausforderung bei dem Projekt war es, die geforderte hohe Abpackgeschwindigkeit mit oder viel mehr trotz der runden Ecken zu garantieren. Der flachliegende Zuschnitt, der so genannte „Body“, muss hierbei aufgerichtet, geformt, befüllt und zu guter Letzt verschlossen werden.

„Solche Mammutprojekte lassen sich nur im Team realisieren. Toll war, dass wir bei diesem Auftrag sofort einen unternehmensübergreifenden Mannschaftsgeist entwickelt haben. Die Zusammenarbeit der drei Projektpartner war sehr offen, und jede und jeder im Team hat dazu beigetragen, das Projekt außergewöhnlich schnell, unbürokratisch und erfolgreich zum Ziel zu führen“, beschreibt Hubert Wernet, Leitung Innovation bei Karl Knauer, die Zusammenarbeit bei diesem Auftrag. „Das hat wirklich Spaß gemacht und war erfrischend, wie eines der Fläschchen Stella Artois, die in unserem Karton stecken.“

Flaschenverpackung für Stella Artois mit teleskopierbarem Handgriff
jpg (3 MB)
Flaschenverpackung für Stella Artois mit 360-Grad-Perforation
jpg (1 MB)
Flaschenverpackung für Stella Artois mit abgerundeten Ecken
jpg (2 MB)
Newsletter: Bestens informiert